Chronik von <<Aktuelles>>

Mobile Übungsanlage für Brandbekämpfungstaktik und -technik ( MÜB )

 

Die Feuerwehr Baden-Baden ermöglicht jedes Jahr ihrer aktiven Mannschaft eine Übung in der sog. MÜB, einem gasbefeuerten Übungscontainer, in dem unter realistischen Bedingungen Brandbekämpfung am echten Feuer geübt und probiert werden kann.
2015 stellten die äußeren Umstände die Teilnehmer allerdings vor besondere Herausforderungen. Bei 38 Grad in der prallen Sonne war man mit seiner 25kg schweren Schutzausrüstung, doppelter Hose, Jacke, Handschuhen, Flammschutzhaube und Helm schon vor dem Betreten der Anlage naßgeschwitzt. Ebenso erfuhren die Kameraden nach dem Verlassen der Übungsanlage keine wirkliche Abkühlung im Freien. So war es nur verständlich, dass man zum Abkühlen nahm, was gerade so da war. 

Kettensägen-Lehrgang 2015

 

Nimmt ein Feuerwehrmann eine Kettensäge in die Hand, dann gelten in den meisten Fällen außergewöhnliche Umstände. Oft ist es dunkel, stürmisch, hektisch, Bäume liegen kreuz und quer in unwegsamen Gelände, Schnittgut steht extrem unter Druck, Spannung oder alles zusammen. Um hierzu eine entsprechende Grundkenntnis von der Materie zu vermitteln, werden Feuerwehrmänner und - frauen für den spaziellen Einsatz an und mit Kettensägen ausgebildet. Zusammen mit dem Forstamt Baden-Baden erlernen die Kursteilnehmer Basiswissen, Handhabung, Gefahren, Schnitttechniken u.v.m.
Von der Abteilung Stadtmitte haben an diesem Kurs erfolgreich teilgenommen:
Andre Binder, Fabian Kohr, Felix Knuth, Yannick Lang und Philipp Mandler.



40 Jahre Feuerwache Baden-Baden - Ein Grund zum feiern, und das wurde auch

Hunderte von Besuchern strömten am 27.09. auf das Gelände der Feuerwache Baden-Baden um sich das Gebäude, die Leitstelle, die Fahrzeuge sowie Ausrüstung und noch vieles mehr zeigen zu lassen.
Ausführliche Zeitungsberichte und weitere Bilder gibt es hier
(hier das Plakat zum download)

Ausbildung zum Drehleitermaschinisten 2015

Die frisch gebackenen Drehleitermaschinisten der Wachschicht und der Abteilung Stadtmitte. ( hinten, v.l. ) Ausbilder Jörg Thöne, Manuel Strehl, Peter Möll, Gerhard Bräuer, Christian Wagner, Sven Erhardt. ( vorne, v.l. ) Christopher Burkard, Patrick Ganther, Andreas Jäger, Tobias Schindler, Sebastian Fritz.

 

Es ist eine gewisse Grauzone innerhalb der Feuerwehr, da es keine Dienstvorschrift zum Thema "Drehleitereinsastz" gibt. Doch die FW Baden-Baden machte hier nun Nägel mit Köpfen. Für die beiden Drehleitern der Stadt, 1/33-1 und 1/33-2, respektive für deren Fahrer, nämlich die der Wachabteilungen sowie der freiwilligen Abteilung Stadtmitte wurde ein spezieller Lehrgang "Drehleitermaschinist" gebucht. Die Ausbildungsschmiede "Drehleiter.info" hat sich hier eigens für diese Themen gegründet und bieten eine Ausbildung vor Ort an. So können die Lehrgangsteilnehmer in ihrem gewohnten Umfeld und aber vor allem mit ihrem eigenen Gerät üben und ausbilden. Die Absolventen beschäftigten sich mit Themen wie Einsatzgrundlagen, Einsatztaktik, Möglichkeiten und Grenzen, Unvallverhütung, Fahrzeugtechnik, Baurecht, Sonderfunktionen u.v.m.
Nach viertägiger Ausbildung stand am Ende die Abschlussprüfung an, bei der das schlechteste Ergebnis eine "2-" war. So konnten alle Teilnehmer, der Ausbilder eingeschlossen, mit dem Resulatat mehr als zufrieden sein. 
Ein weiterer Lehrgang im Laufe des ersten Halbjahres 2015 ist geplant.

Der Förderverein und die Abteilung auf dem Weihnachtsmarkt

Alljährlich war die Abteilungstadtmitte zusammen mit ihrem Förderverein wieder einen Tag auf dem Weihnachtsmarkt in Baden-Baden vertreten.
Der Förderverein möchte durch den Erlöß einer Tombola die Abteilung bei Sonderausgaben unterstützen.

Verkehrsunfall - 2 beteiligte Fahrzeuge - 2 Personen eingeklemmt

So das Übungs-Einsatzszenario dass sich auf dem Hof der Feuerwache in der Schwarzwaldstraße bot.

 

Hier gehts weiter

Training für den Ernstfall
Mobiler Übungsbrandcontainer

Die freiwilligen Feuerwehrleute aus Baden-Baden haben glücklicherweise ein mal im Jahr die Chance eine s.g. Heißübung im Mobile Übungsbrandcontaier, kurz MüB, zu machen.
Hier gehts weiter

Die "Stadtmitte" zu Besuch im Päda-Kindergarten

Am 16.06. besuchte die Stadtmitte mit ihrem Löschfahrzeug die Krabbelgruppe und die Kindergartengruppe des Kindergartens des Pädagogiums Baden-Baden.

 

 

Hier gehts weiter

So witzig und kommunikativ der Grundgedanke dahinter auch sein mag,

die Abteilung Stadtmitte distanziert sich von jeglicher Art einer

 

COLD WATER CHALLENGE!

 

Wir haben von der Gemeinde einen Auftrag zugeteilt bekommen zu dessen Ausführung uns eine menge Ausrüstung, Gerätschaft und finazielle Mittel bereitgestellt werden. Eine derartige Zweckentfremdung für solch eine Veranstaltung stellt meines Erachtens einen Vertrauensmißbrauch sowie eine grobe Enttäuschung der Erwartungen dar, welche die Bürger unserer Stadt in uns setzen. Wir möchten die notwenige Zeit zur Durchführung des o.g. Wettbewerbes sinnvoller in unsere Ausbildung investieren, um im Endeffekt das noch besser zu können, was im Ernstfall von uns erwartet wird. 

 

Der Abteilungskommandant

Kinder-Karrieretag an der EURAKA

Als Projekt der Schüler der Event-Akademie konzipert, wurden am 26.05. den ganzen Vormittag auf dem Gelände der Euraka den Schülern der Grundschulen die Gelegenheit geboten sich verschiedene Berufsbilder anzuschauen und sich zu informieren. Da durfte die Feuerwehr natürlich nicht fehlen.

 

Hier gehts weiter

Erdbeerfest der IG Weststadt

 

Beim mittlerweile schon dritten Erdbeerfest der IG Weststadt war auch wieder die Abteilung Stadtmitte mit ihrem Löschfahrzeug (LF 16/16) vertreten, um den großen und kleinen Feuerwehrbegeisterten Kindern Fragen zu beantworten und das Fahrzeug zu zeigen.

 

Hier gehts weiter

19.05.2014
Wenn die Feuerwehr einbricht ...

 

mit dieser Teils Provokanten Überschrift macht das BT auf die Vielfältigkeit der Einsätze der Feuerwehr aufmerksam, da es nicht immer nur um das Löschen von Schadenfeuern geht, sondern sich die Tätigkeit auf viele Bereiche des Lebens auswirkt

04.05.2014:
Jugendfeuerwehr präsentiert sich auf dem Kunderbunten Kinderspaß

 

Wie es schon gute Tradition ist, war die Jugendfeuerwehr der Abteilung Stadtmitte wieder am kunterbunten Kinderspaß vorm dem Kurhaus vertreten.
Mehr dazu im Bericht der Kurstadtnachrichten

17.04.2014:
Übung: Einsatz von Pulver als Löschmittel

 

Zwar selten eingesetzt, aber äußerst effektiv, die Rede ist vom Löschpulver.
Die Mitglieder der Abteilung Stadtmitte hatten die seltene Gelegenheit mit diesem Löschmedium zu üben.

Hier gehts weiter

09.04.2014:
Feuerwehr übt Ernstfall


Am 09.04. nahm die Abteilung Stadtmitte an einer Feuerübung in der Theodor-Heuss-Schule teil.
Angenommen war ein Brand im Kellergeschoss, bei dem auch der Hausmeister vermisst wurde.
Nach der fingierten Brandbekämpfung und Menschenrettung hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit sich die Feuerwehrfahrzeuge genau anzuschauen und erklären zu lassen.
Mehr dazu im Bericht des Badischen Tagblatt

Feuerwehr-Abteilung Stadtmitte zieht Bilanz / 131 Mal ausgerückt
Baden-Baden ( red ) - Erstmals nach seiner Wahl zum Kommandanten leitete Tobias Schindler die Jahresversammlung der Feuerwehrabteilung Stadtmitte auf der Hauptfeuerwache. In seinem Bericht betonte er, wie stark die freiwilligen Wehrleute auch im vergangenen Jahr wieder beansprucht wurden.
Hier gehts weiter

 

Hier gehts weiter

06.02.2014:
Übung: Aufzugsnotbefreiung

 

Die Aufgabenfelder der Feuerwehr sind vielseitig. Dazu gehört es auch in Not geratene Personen aus Aufzügen zu befreien.
Hier gehts weiter

30.01.2014:
"Bunt statt Braun" -

Kundgebung zum 81ten Jahrestag der Machtergreifung der Nazis

 

 

Unter diesem Motto versammelten sich fast 1000 Menschen auf der Fieserbrücke.
Hier gehts weiter

25.01.2014:
Gasexposion im Gasthaus zur Linde

 

Großübung von Feuerwehr, THW und DRK in Baden-Oos

Hier gehts weiter

31.12.2013 - Silvesterbereitschaft

Auch in diesem Jahr wieder hält die Abt. Stadtmitte eine Sylvesterbereitschaft für den Ernstfall vor. Die Kameradinnen und Kameraden verzichten extra auf das Gläschen Sekt, um den Löschzug im Einsatzfall besetzten zu können und somit den Brandschutz in der Stadt auf gewohnte Weise sicher zu stellen.

 

Hierfür gilt eben jenen jetzt schon uns Dank für die Bereitschaft.

28. - 29.12.2013 - Weihnachtsmarkt Baden-Baden

Wie auch schon im vergangenen Jahr präsentiert sich die Abteilung Stadtmitte zusammen mit ihrem Förderverein auf dem Weihnachtsmarkt in Baden-Baden vor dem Kurhaus.

Wir freuen uns auf Euren Besuch an unserem Stand!

11.11.2013 - Martinsfeuer Kindergarten Eulenspiegel

Am 11.11. betreute die Abt. Stadtmitte zusammen mit ihrer Jugnedfeuerwehr das Martinsfeuer des Kindergartens "Eulenspiegel" in Schulzentrum West.
Zahlreiche Kinder und Eltern feierten hier das alljährliche St. Martinsfest.
Im Anschluss konnte noch mit großem Begeistern das Löschfahrzeug besichtigt werden und zahlreiche "Nachwuchs-Feuerwehrmäner" und -frauen nahmen schon mal hinterm Steuer des LKW platz. Zum Abschluss nutzte die Jugendfeuer die Gelegenheit, um in einer kleinen Löschübung zu demonstrieren, dass auch sie schon durchaus in der Lage ist ein Martinsfeuer streng nach der Feuerwehr-Dienstvorschrift zu löschen.

28.09.2013 - "Langestraße der Ehrenamtes"

Am 28.September 2013 findet von 10:00 - 14:00 Uhr in der Baden-Badener Langestrasse ( Fußgängerzone ) eine Präsentationsveranstaltung verschiedener Ehrenämter statt. Genannt "Langestraße des Ehrenamtes" soll dieses Event ehrenamtlichen Institutionen die Möglichkeit geben sich der breiten Masse vorzustellen. Denn vielen Mitbürgern ist leider immer noch nicht klar was und wieviel ehrenamtlich alles im Hintergund geleistet wird. Das könnte sich ändern!

 

Wir freuen uns in diesem Jahr zusammen mit unserem Förderverein als Vertreter der freiwilligen Feuerwehren dabei zu sein. Besuch uns auch Du!

Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold

Beim Landesfeuerwehrtag 2013 in Stuttgart absolvierte u.a. eine Einheit aus dem Stadtkreis Baden-Baden das goldene Leistungsabzeichen der Feuerwehr.
Wir freuen uns, dass wir hier aus unseren Reihen Christian Wagner und Roland Ganther zum erfolgreichen Abschluss gratulieren dürfen.

12. - 14.07.2013 - 37. Oldtimermeeting Baden-Baden

Wir freuen uns auch 2013 wieder mit von der Partie sein zu dürfen und hoffen auf ein rundum gelungenes Fest!

08. - 09.06.2013 - Erdbeerfest in der Weststadt

Samstag, 08.06.2013, von 14:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 09.06.2013, von 11:00 - 18:00 Uhr

 

Im Schulhof der Theodor-Heuss-Schule in der Baden-Badener Weststadt veranstaltet die dortige Bürgervereinigung ihr alljährliches Erdbeerfest.

In diesem Jahr präsentiert sich hier auch die Abteilung Stadtmitte der Feuerwehr.
Fahrzeuge, aktive Kameraden und die Jugendfeuerwehr veranschaulichen und geben gerne Auskunft über die Arbeit der Feuerwehr. Wir freuen uns, diese Gelegenheit nutzen zu können, um uns den Bürgern unserer Stadt zu präsentieren.

 

23.03.2013 - Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Baden-Baden

Am Samstag, den 23.03.2013 lud die Feuerwehr Baden-Baden zur 166. Jahres-hauptversammlung in die Turn- und Festhalle Neuweier ein. Neben den angehörigen der Feuerwehr konnte Stadtkreisfeuerwehrkommandant Martin Buschert auch Gäste vom DRK Baden-Baden, dem Rettungsdienst, der Polizei, des THW, der Bundeswehr, der Notfallseelsorge sowie Stadträte, Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßen.

 

Neben dem Jahresbericht des Kommandten standen an diesem Abend auch Verabschiedungen, Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. 

Die Abt. Stadtmitte freute sich hier über die Beförderungen von Alexander Noda und Yannick Lang zum Feuerwehrmann, Tobias Schindler wurde zum Brandmeister, Karin Müller zur Oberbrandmeisterin befördert.

 

An dieser Stelle gilt unser spezieller Dank der Abt. Neuweier und deren Angehörigen für die vorzügliche Verpflegung und Ausrichtung.

13.01.2013 - Abteilungsversammlung mit Neuwahlen

Foto ( v.l. ) Stadtkreisfeuerwehrkommandant Martin Buschert, Abteilungskommandant Tobias Schindler, Stellvertreterin Anke Bräuer und der Abteilungsausschuss

Mehr als 100 Alarme in 2012

 

Das Jahr 2013 begann für die Feuerwehrabteilung Stadtmitte mit einem Wechsel an Führungsspitze der Abteilung: Tobias Schindler wurde zum neuen Abteilungskommandanten gewählt. Stellvertretende Kommandantin der Abteilung ist Anke Bräuer.

Auch der Abteilungsausschuss stand nach fünf jähriger Amtszeit zur Wahl. Neben Christian Wagner, wurden Thomas Knuth, Hans-Peter Möll, Dr. Andreas Jäger und Marc Jagusch als Ausschussmitglieder bestätigt. Neu hinzu gewählt wurde Alexander Cyriacks.

Zuvor begrüßte der scheidende Abteilungskommandant Christian Wagner zu Beginn der der Versammlung alle Anwesenden, insbesondere den Stadtkreisfeuerwehrkommandant Martin Buschert, dessen Stellvertreter Fritz Tannenberg sowie die anwesenden Mitglieder der Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr.

In seinem Jahresbericht blickte Christian Wagner auf insgesamt 108 Einsätze zurück. Diese gliederten sich hauptsächlich in Brandeinsätze, technische Hilfeleistungen und medizinische Erstversorgungen.

Personell verfügt die Abteilung (Stand 31.12.2012) über 36 aktive Feuerwehrangehörige, darunter 5 Frauen, sowie 17 Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Die Aus- und Weiterbildung nimmt in der Abteilung einen hohen Stellenwert ein. Neben den Probeabenden alle 2 Wochen, gibt es eine „Strebergruppe", die sich vertiefend mit bestimmten Ausbildungsinhalten befasst und sich auch um den sportlichen Fitnesszustand der Abteilung kümmert. Darüber hinaus absolvierten Christian Wagner und Roland Ganther im Vergangenen Jahr das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber.

Highlight des vergangenen Jahres war der viertägige Abteilungsausflug nach Maria Alm in Österreich. Neben einem Besuch der ortsansässigen Feuerwehr, stand auch eine Besichtigung des Salzbergwerkes Bad Reichenhall auf dem Programm. Bei schönstem Wetter konnte auch eine Stadtführung durch Salzburg genossen werden. Schließlich feierte die Abteilung beim Feuerwehrwehrfest mit ihren österreichischen Kollegen der Feuerwehr von Maria Alm bei zünftiger Musik und Tanz.

Auch 2013 gibt es Grund zu feiern: Bereits 10 Jahre sind vergangen, seit sich die kernstädtischen Feuerwehrabteilungen Altstadt und Weststadt zu einer gemeinsamen Abteilung zusammenschlossen. Rückblickend eine weise und richtige Entscheidung.

Stadtkreisfeuerwehrkommandant Martin Buschert lobte das Engagement der Abteilung, angesichts der hohen Anzahl von Alarmierungen. Der Abteilung werde nicht nur quantitativ viel abverlangt. Ohne eigenes Gerätehaus, mit Standort auf der Hauptfeuerwache müssen die Freiwilligen auch Paralleleinsätze bewerkstelligen können. Hierfür müssen sie nahezu alle Fahrzeuge beherrschen. Aufgrund der für eine Kernstadtabteilung vergleichsweise geringen Mitgliederzahl ist die Alarmierungsrate pro Mann bei der Stadtmitte recht hoch.

„Das erfordert von den Kameraden, deren Familien und den Arbeitgebern viel Disziplin", so Buschert. Nach seiner Ansprache konnte Stadtkreisfeuerwehrkommandant Buschert auch eine Beförderung vornehmen. Anke Bräuer, die zuvor an der Landesfeuerwehrschule erfolgreich den Gruppenführerlehrgang absolvierte, wurde zur Löschmeisterin ernannt.

Die neue Abteilungsführung um Abteilungskommandant Tobias Schindler freut sich über das in der Wahl gezeigt Vertrauen und schaut optimistisch den Aufgaben entgegen, die nun vor ihr liegen.