Einsatz 003 - 06.01. - Wohnungsbrand Schützenstraße

Am 06.01. wurde die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte zu einem Wohnungsbrand in die Schützenstraße gerufen.

 

Am Sonntag, kurz vor 18:00 Uhr, geriet in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße ein mit Wachskerzen bestückter Tannenbaum in Brand.
Die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte konnten das Feuer schnell löschen.

Trotzdem, entstand erheblicher Sachschaden. Dieser wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Die freiwilligen Kammeraden, die mit einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter am Einsatz beteiligt waren, waren mit dem Stellen des Überdrucklüfters, dem Aufbau der Lichtversorgung, dem ausräumen der verbrannten Wohnung und der Suche nach Glutnestern beauftragt.

Außerdem stellte die Abteilung Stadtmitte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr durch die Wachbesetzung sicher.

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std