Alarm Nr. 46 - Einsatz Nr. 54 - 20.06. - Großschadenslage

Ein kurzes aber sehr heftiges Gewitter mit Sturmböen sorgte gegen 20:45 Uhr für eine Vollalarmierung der gesamten Feuerwehrkräfte des Stadtkreises und des THW.

Zahlreiche umgestürzte Bäume auf Bundes- und Kreisstraßen sowie Waldwegen, abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller hielten die Einsatzkräfte bis gegen 23:00 Uhr in Atem.

 

Ursprünglich alarmiert wurden die Wachschicht sowie die Abt. Stadtmitte, Oos und Balg zu einer abgerissenen Stromleitung, welche ein Wohngebäude in Oos in Brand setzte. Hier konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, die Wachschicht konnte in Kombination einer Abschlatung der Stromversorgung das Ereignis problemlos entschärfen. Die alarmoierten Abteilungen wurden schnell zu weiteren Einsatzstellen im ganzen Stadtgebiet entsendet.

 

Einsatzdauer hier: 10 min.