Einsatz Nr. 002

02.01.14 - 17:00 Uhr

Wasserrohrbruch Gernsbacher Straße


Die sich mit zwei Personen auf einer Übungsfahrt befindliche Drehleiter (1/33-2), wurde gegen 17 Uhr, zusammen mit dem durch die Wachschicht besetzen Kleineinsatzfahrzeug (derzeit 1/95), zu einem Wasserrohrbruch in die Gernsbacherstraße im Ortskern von Baden-Baden gerufen.
Dort war ein unterirdisches Haupttrinkerwasserversorgungsrohr geplatzt. Das Erdreich unter der Fußgängerzone wurde so von Wasser durchtränkt dass es durch die Hauswand in zwei Keller drückte. Ebenso drückte das Wasser auch durch den Pflasterbelag nach oben auf den Gehweg. Das Auslaufen konnte durch abdrehen der Schieber nicht behoben werden, sodass noch vor Ort und Stelle die Fußgängerzone durch einen Bagger aufgerissen werden musste, um an die defekte Stelle an der Leitung zu kommen.  
Da man mit einem Hubrettungsfahrzeug bei "Wasser im Keller" verständlicherweise wenig ausrichten kann, wechselten die Einsatzkräft die Drehleiter gegen das Löschgruppenfahrzeug LF 16/16 (1/44-2) aus und unterstützten die hauptamtlichen Kräfte.

 

Einsatzdauer ca. 2 Std