Einsatzberichte 2015 2.Halbjahr

Alarm 124 - Einsatz Nr. 156
31.12.2015 - 12:01 Uhr
Ölspur - Stadtgebiet


Ein große Ölspur im Baden-Badner Stadtgebiet sorgte für einen dreistündigen Einsatz von Feuerwehr und THW.

Hier gehts weiter

 

Einsatzdauer ca. 3 Stunden

Alarm 123 - Einsatz Nr. 155
30.12.2015 - 14:39 Uhr
Rauchentwicklung - Schwarzwaldstraße


In einer Filiale eines Lebensmitteldiscounters hat es eine Rauchentwicklung im Backofen gegeben.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 122 - Einsatz Nr. 154
27.12.21015 - 05:24
Brandmeldeanlage - Goetheplatz

 

In einem Hotel am Goetheplatz löste früh morgens die Brandmeldeanlage aus.
Noch vor dem Ausrücken der freiwilligen Kräfte der alarmierten Abteilung Stadtmitte gab die Wachschicht Entwarnung.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 121 - Einsatz Nr. 153
23.12.2015 - 22:26 Uhr
Verkehrsunfall - Lichtentaler Straße


Ein Unfall zwischen zwei Bussen wurde der Leitstelle gemeldet, worauf diese Alarm für die Abteilungen Lichtental und Stadtmitte auslöste, da sich die Wachschicht bei einem anderen Einsatz befand.
Die ersteintreffende Abteilung Lichtental konnte jedoch Entwarnung geben, da es sich glücklicherweise nur um einen Bus und einen PKW handelte, und niemand eingeklemmt oder ernsthaft verletzt war.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 120 - Einsatz Nr. 152

20.12.2015 - 20:36 Uhr
Personenrettung - Kaiserallee

 

Gegen 20:30 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle gemeldet, dass eine Person in der Kaiserallee/Abzweigung Inselstraße in die Oos gefallen sei.

 

Hier gehts weiter

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 119 - Einsatz Nr. 151

16.12.2015 - 15:34 Uhr
Brandmeldeanlage - Ernst-Becker-Straße

 

Ohne ersichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einem Gebäude in der Ernst-Becker-Straße aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 20 min

Alarm 118 - Einsatz Nr. 150

15.12.2015 - 08:45 Uhr
Feuer - Lange Straße

 

Durch einen brennenden Gegenstand auf dem Herd in einer Senioreneinrichtung in der Lange Straße wurde das betreffende Zimmer sowie der Flur verraucht. Die Feuerwehr löschte den Brand und belüftete das Gebäude. Mehrere Bewohner mussten wegen Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst des DRK versorgt werden.

Neben der hauptberuflichen Abteilung waren auch die freiwilligen Abteilungen Stadtmitte und Lichtental im Einsatz.

 

Einsatzdauer ca. 1 Std.

Wachbesetzung Nr. 24

14.12.2015 - 14:18 Uhr

 

Da abzusehen war, dass sowohl Einsatz Nr. 148 als auch der Paralleleinsatz Nr. 149 länger dauern, löste der Leitstellendisponent den Wachbesetzungsalarm aus

 

Ein weiterer Einsatz resultierte hieraus nicht - Einsatzdauer ca. 1 Std

Einsatz Nr. 149

14.12.2015 - 13:47 Uhr
Radioaktiver Strahler - Ooser Bahnhofstraße

 

Parallel zum Einsatz Nr. 148 wurden Feuerwehrkräfte zum Zollamt in die Ooser Bahnhofstraße geschickt. Dort hatte ein Mitarbeiter eine leichte radioaktive Strahlung an einer Postsendung bemerkt.

 

Hier gehts weiter

 

Einsatzdauer ca. 4 Std

Alarm 117  Einsatz Nr. 148

14.12.2015 - 13:14 Uhr
Feuer - Balger Straße

 

Ein Brand in einem Stromverteilerraum in der Stadtklinik löste den s.g. "2.Alarm" für die Feuerwehr Baden-Baden aus.
Hier gehts weiter

 

Einsatzdauer ca. 2 Std

Wachbesetzung Nr. 23

11.12.2015 - 20:50 Uhr

 

Da die Wachschicht mit Lüftungsmaßnahmen in einem Chemiebetrieb im Ortsteil Steinbach gebunden war, lies der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen.

 

Ein weiterer Einsatz resultierte hieraus nicht - Einsatzdauer ca. 45 min

Einsatz Nr. 147

05.12.2015 - 17:43 Uhr
PKW-Brand - Autobahn 5 Richtung Norden

 

Parallel zum Einsatz Nr. 146 wurde ein brennender PKW auf der BAB 5, Fahrtrichtung Karlsruhe gemeldet. Da sich die Abteilung Stadtmitte durch den Alarm 116 noch auf der Wache befand, schickte der Leitstellendisponent der freiwilligen Wehrleute zu diesen Einsatz.
Bei Eintreffen des sich auf dem Standstreifen befindlichen Fahrzeugs konnte allerdings kein Rauch oder Feuer entdeckt werden.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 116  Einsatz Nr. 146

05.12.2015 - 17:29 Uhr
Brandmeldeanlage - Stephanienstraße

 

In einer Unterkunft für Asylbewerber löste die Brandmeldeanlage aus.

Vor Ort konnte kein Auslösegrund festgestellt werden.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 115  Einsatz Nr. 145

05.12.2015 - 06:22 Uhr
Brandmeldeanlage - Sophienstraße

 

In einem Hotel in der Schillerstraße löste die Brandmeldeanlage ohne ersichtlichen Grund aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 114  Einsatz Nr. 144

05.12.2015 - 06:22 Uhr
Brandmeldeanlage - Sophienstraße

 

In einem Hotel in der Sophienstraße löste die Brandmeldeanlage durch Wasserdampf in einer Nasszelle aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 113  Einsatz Nr. 143

01.12.2015 - 18:50 Uhr
Brandmeldeanlage - Hardbergstraße

 

Durch Deodorant löste ein Brandmelder in einer Jugendeinrichtung in der Hardbergstraße aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 112  Einsatz Nr. 142

26.11.2015 - 19:09 Uhr
Brandmeldeanlage - Hildastraße

 

Die Abteilungen Stadtmitte und Lichtental wurden zu einer Feuermeldung in einer Jugendeinrichtung in die Hildastraße gerufen.
Da sich die Wachschicht parallel bei einem Kleinbrand in der Dr.-Reckeweg-Straße befand, waren die freiwilligen Wehrleute auf sich alleine gestellt.
Der Brandmelder wurde schnell im Wohnbereich lokalisiert, ein Auslösegrund konnte allerdings nicht festgestellt werden.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 111  Einsatz Nr. 141

24.11.2015 - 21:48 Uhr
Brandmeldeanlage - Lange Straße

 

Alarm für die Abteilungen Wachschicht, Stadtmitte, Lichtental, Ebersteinburg, Freischicht, Führungsgruppe sowie den Einsatzleistern (1-4) und den Pressedienst der Feuerwehr.
Der Grund war ein durch Bühnennebel verrauchter Fahrstuhlschacht in einer großen Versammlungsstätte in der Lange Straße, in der zum Alarmzeitpunkt eine Veranstaltung lief.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 110  Einsatz Nr. 140

21.11.2015 - 00:21 Uhr
Feuer - Schloßstraße

 

Anwohner hatten in einem leerstehenden Haus in der Schloßstraße einen ausgelösten Rauchmelder gehört, und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte der Wachschicht lokalisierten das Feuer in einem Bauabfallhaufen und konnten es schnell unter Kontrolle bringen.

Die ebenfalls alarmierte Abteilung Stadtmitte war mit dem LF 16/16 (1/44-2) und mit dem Dekon-P (1/95) zu Aufnahme verschmutzter Einsatzmaterialien vor Ort.

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 109  Einsatz Nr. 139

20.11.2015 - 10:40 Uhr
Wohnungsbrand - Lichtentaler Straße

 

Zu einem Wohnungsbrand wurden die Wehrleute in die Lichtentaler Straße gerufen.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte jedoch für die weiteren Abteilungen Entwarnung gegeben werden, das Feuer konnte mit einem Kleinlöschgerät bekämpft werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 109  Einsatz Nr. 139

20.11.2015 - 10:40 Uhr
Wohnungsbrand - Lichtentaler Straße

 

Zu einem Wohnungsbrand wurden die Wehrleute in die Lichtentaler Straße gerufen.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte jedoch für die weiteren Abteilungen Entwarnung gegeben werden, das Feuer konnte mit einem Kleinlöschgerät bekämpft werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 22

19.11.2015 - 23:37 Uhr

 

Durch den Brand einer Gartenhütte im Ortsteil Haueneberstein war die Wachschicht absehbar auf längere Zeit gebunden, weshalb der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen lies.

 

Ein weiterer Einsatz resultierte hieraus nicht - Einsatzdauer ca. 1 Std

Alarm 108  Einsatz Nr. 138

15.11.2015 - 15:55 Uhr
Wohnungsbrand - Traubenstraße

 

In der Traubenstraße in der Weststadt wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand gemeldet.

Die Wachschicht konnte jedoch schnell entwarnung geben, was ein Ausrücken der Abteilung Stadtmitte nicht mehr notwendig machte

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 107 - Einsatz Nr. 137

13.11.2015 - 21:29 Uhr
Brandmeldeanlage - Lange Straße

 

In einem Hotel in der Lange Straße löste die Brandmeldeanlage aus, doch nicht durch Rauch oder Feuer, sondern durch die Störung eines Melders, wie die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Wachschicht feststellen konnten.

Der Grund hierfür war eine defekte Wasserleitung im Dach des Hotels, welche Literweise Wasser verlor. Dieses suchte sich den Weg durch die Decke, und ergoss in Form eines Strahls wieder durch besagten Melder in ein Hotelzimmer

 

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 106 - Einsatz Nr. 136

13.11.2015 - 11:14 Uhr
Feuer - Jagdhausstraße

 

In einem Autohaus in der Jagdhausstraße ist im Reifenkeller ein Kleinbrand ausgebrochen.
Hier gehts weiter


Einsatzdauer 1 Std

 

Alarm 105 - Einsatz Nr. 135

12.11.2015 - 16:45 Uhr
Feuer - Neumattring

 

Nur knapp 4 Stunden nach dem Feuer in der Dr.-Reckeweg-Stra0e (Einsatz Nr. 134), löste die Brandmeldeanlage in einer Produktionshalle im Neumattring im Stadtteil Haueneberstein aus.

Auch hier war die Halle leicht verraucht.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 104 - Einsatz Nr. 134

12.11.2015 - 12:26 Uhr
Feuer - Dr.-Reckeweg-Straße

 

In der Produktionshalle einer Firma in Dr.-Reckeweg-Straße ist ein Feuer in einer Absauganlage ausgebrochen.

Hier gehts weiter

 

Einsatzdauer ca. 2 Std

Alarm 103 - Einsatz Nr. 133

10.11.2015 - 22:01 Uhr
Feuer - Lichtentaler Allee

 

Ein gemeldetes Feuer in einem leerstehenden Nebengebäude eines Anwesens in der Lichtentaler Allee löste Großalarm für die Feuerwehr aus.
Der Anrufer sah wie Flammen und Rauch aus der Holzaußenwand drangen.

Nach Eintreffen der Wachschicht konnte jedoch relativ schnell entwarnung gegeben werden, da es sich glücklicherweise nur um die durch einen Halogenstrahler in Brand geratene Außenfassade handelte.
Die ca. 1qm große Fläche konnte schnell abgelöscht werden.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 45 min

Alarm 102 - Einsatz Nr. 132

05.11.2015 - 19:48 Uhr
Brandmeldeanlage - Hardbergstraße

 

Mutwillig wurde die Brandmeldeanlage in einer Jugendeinrichtung in der Hardbergstraße ausgelöst.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 101 - Einsatz Nr. 131

04.11.2015 - 19:17 Uhr
Gefahrguteinsatz in Gebäude - Rotenbachtalstraße

 

Die Nachricht, dass sich in einem Klinikgebäude in der Rotenbachtalstraße ein Chlorgasunfall ereignete, löste Großalarm für die Feuerwehr Baden-Baden aus.
Nach gründlicher Kontrolle mittels Prüfröhrchen konnte der Einsatzleiter aber Entwarung geben.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 20 min

Alarm 100 - Einsatz Nr. 130

01.11.2015 - 09:20 Uhr
Brandmeldeanlage - Schillerstraße

 

In einem Nobelhotel in der Schillerstraße löste eine Brandmeldeanlage aus.

Der Grund hierfür waren angebrannte Speisen

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 099 - Einsatz Nr. 129

18.10.2015 - 08:00 Uhr
Brandmeldeanlage - Lange Straße

 

Ohne ersichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einer Senioreneinrichtung in der Lange Straße aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Wachbesetzung Nr. 21

29.10.2015 - 12:02 Uhr

 

Da die Wachschicht bei einem Ölunfall in der Kaiser-Wilhelm-Straße länger gebunden war, lies der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen.

Ein Folgeeinsatz resultierte hieraus nicht.

 

Einsatzdauer ca. 1 Std

Alarm 098 - Einsatz Nr. 128

20.09.2015 - 08:26 Uhr
Brandmeldeanlage - Lange Straße

 

Die Brandmeldeanlage in einem Hotel löste aus, was die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte auf den Plan rief.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 097 - Einsatz Nr. 127

13.09.2015 - 17:27 Uhr
Brandmeldeanlage - Römerplatz


Aus einer Badeeinrichtung am Römerplatz wurde durch das Betriebspersonal die Auslösung der Brandmeldeanlage gemeldet.

Da der Brandmelder nicht bei der Feuerwehr auflief, alarmierte der Leitstellendisponen die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte.
Nach Erkundung konnte kein Auslösegrund aber ein Stötungsalarm festgestellt werden

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 096 - Einsatz Nr. 126

12.09.2015 - 08:01 Uhr
Verkehrsunfall - BAB 5


Um kurz nach 08:00 Uhr löste die Leitstelle Großalarm für die Feuerwehr Baden-Baden, den ABC-Zug des Landkreis Rastatt und den Kranwagen der Berufsfeuerwehr Karlsruhe aus. Der Grund war ein gemeldeter Unfall mit einem Tanklastzug.
Schnell stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Zementlaster und keine weiteren beteiligten Fahrzeuge handelt.
Dem Fahrer des Lastzug kam trotz unverzüglich eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen nicht mehr geholfen werden und er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die BAB5 war in Richtung Karlsruhe noch mehrere Stunden gesperrt.

 

Einsatzdauer ca. 3,5 Stunden

Einsatz Nr. 125

04.09.2015 - 20:00 Uhr
Waldbrand - Ochsenstall

 

Die Abteilung Stadtmitte, die sich zum Probenabend auf der Feuerwache befand, wurde zusammen mit den Hauptamtlichen Kräften zu einem gemeldeten Waldbrand am Ochstenstall alarmiert.
Trotz intensiver Suche von Feuerwehr, Polizei und Forst konnte kein Feuer entdeckt werden.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Einsatz Nr. 124

01.09.08.2015 - 10:00 Uhr
Feuer - Aussichtsweg

 

Während der Wachbesetzung Nr. 20 wurde der Leitstelle ein Feuer im Aussichtsweg gemeldet.
Die Abteilung Stadtmitte, welche die Wachbesetzung durchführte, wurde mit dem LF 16/16 (1/44-2) zur Einsatzstelle geschickt. Dort eingetroffen stellte es sich als betreutes Gartenfeuer heraus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 20

01.09.2015 - 09:11 Uhr

 

Wie auch schon am Vortag waren die Kräfte der Wachschicht und der Abteilung Stadtmitte bei einem Waldbrand am Battert, weshalb der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm ausrufen lies.
Hierraus resultierte der Einsatz 124

 

Einsatzdauer ca. 3,5 Std

Alarm 095 - Einsatz Nr. 123

01.09.2015 - 08:52 Uhr
Waldbrand - Battertmassiv


Da sich die Wachicht bei einer Gewässerverunreinigung befand, wurde die Abteilung Stadtmitte zu einem Waldbrand zur Felsentreppe gerufen.
Mit dem TLF 8/10 (1/21) machten sich zwei Freiwillige Kollegen auf den Weg zum Einsatzort.
Vermutlich war das Feuer vom Vortag durch die Felsspalten gewandert und hatte wieder Laub entflammt.

Hier der Bericht des Badischen Tagblatt


Einsatzdauer ca. 3,5 Std
 

Einsatz Nr. 122

31.08.2015 - 13:45 Uhr
Heckenbrand - Apfelweg (Steinbach)

 

Während der Wachbesetzung Nr. 19 geriet eine Hecke im Apfelweg in Steinbach in Brand, zu welcher die Abteilung Stadtmitte mit dem LF 16/16 (1/44-2) alarmiert wurde.
Auf der Anfahrt konnten die Kräfte allerding wieder abdrehen, da Anwohner das Feuer selbst löschten

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Wachbesetzung Nr. 19

31.08.2015 - 11:34 Uhr

 

Da bei einem Waldbrand die Einsatzdauer nicht einschätzbar ist (Einsatz Nr. 121), lies der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen um den Grundschutz der Stadt sicherzustellen.
Hierraus resultierte der Einsatz 122

 

Einsatzdauer ca. 3,5 Std

Alarm 094 - Einsatz Nr. 121

31.08.2015 - 11:02 Uhr
Waldbrand - Battertmassiv

 

Nur 20 Minuten nach Alarm 093 löste der Funkmeldeempfänger erneut aus, diesmal zu einem Waldbrand am Battertmassiv.
Nahe der Felsentreppe gerieten Gras und Gebüsch in Brand, was die Einsatzkräfte der Abteilungen Wachschicht, Stadtmitte, Lichtental und Ebersteinburg sowie Bergwacht und Forst vor eine schwierige Aufgabe stellte.
Zum einen da eine ca. 200 Meter lange Schlauchleichtung in unwegsamen Gelände verlegt werden musste, zum anderen da sich der Brandherd in einer Felsspalte befand, zu der sich die Wehrleute zum löschen abseilen mussten.
Die Abteilung Stadtmitte war mit dem TLF 8/10 (1/21), dem TLF 20/40-SL (1/24) und dem KdoW (1/10-2) vor Ort.

Hier der Bericht des Badischen Tagblatt

 

Einsatzdauer ca. 4 Std

Alarm 093 - Einsatz Nr. 120

31.08.2015 - 10:39 Uhr
Brandmeldeanlage - Lange Straße

 

Durch angebranntes Papier löste die Brandmeldeanlage in einem Hotel in der Lange Straße aus.

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 092 - Einsatz Nr. 119

28.08.2015 - 10:15 Uhr
Brandmeldeanlage - Leopoldstraße

 

In einer Reha-Einrichtung in der Leopoldstraße löste durch Wasserdampf die Brandmeldeanlage aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 091 - Einsatz Nr. 118

18.08.2015 - 15:49 Uhr
Brandmeldeanlage - Balger Straße

 

Ohne ersichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einer Kinder- und Jugendeinrichtung in der Balger Straße aus, was die Abteilungen Wachschicht sowie Stadtmitte und Balg alarmierte.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 090 - Einsatz Nr. 117

17.08.2015 - 13:28 Uhr
Brandmeldeanlage - Leopoldstraße

 

In einer Reha-Einrichtung in der Leopoldstraße löste durch Wasserdampf die Brandmeldeanlage aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 089 - Einsatz Nr. 116

16.08.2015 - 23:07 Uhr
Brandmeldeanlage - Hirschstraße

 

Ohne ersichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einem Hotel in der Hirschstraße aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 088 - Einsatz Nr. 115

15.08.2015 - 23:47 Uhr
Brandmeldeanlage - Hardbergstraße

 

Durch Deodorant löste die Brandmeldeanlage in einer Jugendeinrichtung in der Hardbergstraße aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Wachbesetzung Nr. 18

14.08.2015 - 06:15 Uhr

 

In Brand geratene Heuballen an einem Pfederunterstand im Ortsteil Sandweier sorgten für eine lange Einsatzdauer, weshalb der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen lies.

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 087 - Einsatz Nr. 114

10.08.2015 - 22:51 Uhr
Brandmeldeanlage - Schillerstraße

 

Durch Reinigungsarbeiten löste die Brandmeldeanlage in einem Hotel in der Schillerstraße aus

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 086 - Einsatz Nr. 113

10.08.2015 - 22:07 Uhr
Brandmeldeanlage - Stephanienstraße

 

In einer Unterkunft für Asylbewerber wurde mutwillig ein Brandmelder ausgelöst.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 112

09.08.2015 - 21:30 Uhr
Waldbrand - Merkuriusberg

 

Durch den Blitzschlag brannte im Wald ein Baum, nur wo.
Ein besorgter Bürger sichtete im Wald, nahe des Battersmassiv, einen brennenden Baum, nur war dieser durch dunkelheit und Regen nicht genau zu lokalisieren.
Ein Kollege der Abteilung Stadtmitte, der mit dem KdoW (1/10-2) ebenfalls zur "Suchaktion" unterwegs war, konnte das corpus delicti dann auf dem unteren Felsenweg ausmachen und die restlichen Wehrleute einweisen.

Erste Löschversuche schlugen fehl, da es die Baumkrone in ca. 20 Metern Höhe war welche brannte. Ein Fällen des Baums war nach Absprache mit dem Forst ebenfalls aus Sicherheitsgründen nicht möglich, weshalb man sich entschied den Baum ausbrennen zu lassen, da Aufgrund des Regens keine Gefahr der Ausbreitung bestand.

 

Einsatzdauer ca. 60 min

Einsatz Nr. 111

09.08.2015 - 21:05 Uhr
Wasser in Wohnung - Lichtentaler Straße

 

Vom Einsatz 110 zurück wurde die Abteilung Stadtmitte mit dem LF 16/16 (1/44-2) und der DLK 23-12 (1/33-2) zu "Wasser in Wohnung" in der Lichtentaler Straße alarmiert.

Nachdem die Wohnungstür gewaltsam geöffnet wurde, stellte sich schnell heraus dass der Wasserablauf des Balkon verstopft war, das Regenwasser nicht ablaufen konnte und sich somit den Weg in die Wohnung suchte.

Nachdem der Regenablauf gefunden und gereinigt wurde, war die Gefahr für weitere Regenfälle gebannt

 

Einsatzdauer ca. 40 min.

Einsatz Nr. 110

09.08.2015 - 20:30 Uhr
Brandmeldeanlage - Balger Straße

 

Eigentlich zum Einsatz 109 alarmiert, wurde die Stadtmitte zusammen mit den Einsatzleiter zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Pflegeheim in der Balger Straße alarmiert.

Der Auslösegrund ist auf das zu dem Zeitpunkt herrschende Unwetter zurückzuführen.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 20 min.

Alarm 085 - Einsatz Nr. 109

09.08.2015 - 20:19 Uhr
Brandmeldeanlage - Mozartstraße

 

Die ausgelöste Brandmeldeanlage löste Alarm für die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte aus.
Bereits bei eintreffen der freiwilligen Wehrleute auf der Wache wurden sie gleich zu Einsatz 109 geschickt

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 108

06.08.2015 - 21:00 Uhr
Medizin. Erstversorgung

 

Die aus der Übung entlassene Besatzung der Drehleiter war eben auf die Wache zurückgekehrt, als die Kameraden zu einer medizin. Erstversorgung geschickt wurden. Die Wachschicht war noch beim Einsatz Nr. 107 gebunden.
Der Patient konnte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut werden.

 

Einsatzdauer ca. 20 min.

Alarm 084 - Einsatz Nr. 107

06.08.2015 - 20:15 Uhr
Brandmeldeanlage - Kapuzinerstr.

 

Durch Abgase eines Blockheizkraftwerkes in einem Klinikkpmplex löste die Brandmeldeanlage an mehreren Stellen im Gebäude aus. Die Abteilung Stadtmitte war zu diesem Zeitpunkt gerade auf einer Übung und konnte nur mit deutlicher Zeitverzögerung ins Geschehen eingreifen. Aus diesem Grund wurden die Abt. Lichtental und Oos parallel dazu alarmiert. Ein tätig werden der Stadtmitte war nicht mehr erforderlich.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 083 - Einsatz Nr. 106

28.07.2015 - 15:11 Uhr
Brandmeldeanlage - Rotenbachtalstraße

 

Leider war die Feuerwehr kaum aus dem Haus, als die Anlage aus Einsatz 105 wieder auslöste. Auch hier handelete es sich wieder um einen Täuschungsalarm.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 082 - Einsatz Nr. 105

28.07.2015 - 14:46 Uhr
Brandmeldeanlage - Rotenbachtalstraße

 

Eine durch zu heiß gewordene Therapiemittel ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Klinik in der Rotenbachtalstraße löste Alarm für die Wachschicht und die Abteilung Stadtmitte aus.

Ein Eingreifen der Wehrleute war aber nicht nötig.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 104

24.07.2015 - 18:40 Uhr
Ölspur - Verfassungsplatz


Ein dritter Einsatz kam an diesem Abend parallel hinzu. Zwei weitere Kameraden der Stadtmitte übernahmen das Kleineinsatzfahrzeig um sich der Ölspur anzunehmen.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Einsatz Nr. 103

24.07.2015 - 18:30 Uhr
Türöffnung - Rheinstr.


Die Wachschicht befand sich in den letzten Zügen eines Einsatzes als in der Rheinstr. eine Wohnungsöffnung anzufahren war. Personal der Stadtmitte befand sich zufällig auf der Wache und übernehm so die Drehleiter um zu diesem Einsatz zu fahren. 
Der Bewohner konnte jedoch die Türe selbstständig öffnen.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr

Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 082 - Einsatz Nr. 102

23.07.2015 - 11:43 Uhr
Feuer - Ortsteil Steinbach

 

Ein gemeldeter Brand eines Schuppens der am Gebäude steht löste Alarm für die Wachschicht, die Abteilungen Stadtmitte, Steinbach und Varnhalt sowie für den Pressedienst aus.

Das Feuer konnte allerdings schon vor eintreffen der Wehrleute gelöscht werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 081 - Einsatz Nr. 101

23.07.2015 - 10:17 Uhr
Brandmeldeanlage - Römerplatz

 

Durch Reinigungsarbeiten wurde die Brandmeldeanlage in einer Badeanstalt am Römerplatz ausgelöst.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Wachbesetzung Nr. 17

21.07.2015 - 14:54 Uhr

 

Die Wachschicht, die bei einer Bergung längere Zeit gebunden war, lies zusammen mit dem Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen.

Hieraus resultierten keine weiteren Einsätze

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 080 - Einsatz Nr. 100

20.07.2015 - 19:13 Uhr

Medizinischer Notfall - Fremersbergstraße

 

Wieder ein hilflose Person in Wohnung, wieder ein Paralleleinsatz für die Abteilung 6.
Diesmal hatte sich eine ältere Person in der Fremersbergstraße längere Zeit nicht gemeldet, was die Polizei und somit auch die Feuerwehr zur Türöffnung auf den Plan rief.

Leider konnte nach öffnen der Wohnung auch hier nur noch der Tod festgestellt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 16

20.07.2015 - 01:38 Uhr

 

Da es klar war dass der der Einsatz Nr. 099 länger dauern wird, lies der Einsatzleiter den Wachbesetzungsalarm auslösen.

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 079 - Einsatz Nr. 099

20.07.2015 - 01:20 Uhr

Medizinischer Notfall - Danziger Straße

 

Die Wachschicht, welche sich bereits seit 23 Uhr an der Einsatzstelle befand, forderte die Abteilung Stadtmitte zur Unterstützug und Materialtransport nach.
Bei dem Einsatz handelte es sich zuerst um eine hilflose Person in Wohnung, doch nach eintreffen der Einsatzkräfte konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Mit Hilfe der Schwerlasttrage und der Drehleiter konnte der Verstorbene dann auf Bodengleiche verbracht und dem Bestatter übergeben werden.

 

Einsatzdauer ca. 2 Std.

Alarm 078 - Einsatz Nr. 098

19.07.2015 - 18:42 Uhr

Brandmeldeanlage - Dr.-Rumpf-Weg

 

Die Brandmeldeanlage in einer Klinik im Stadtteil Ebersteinburg löste aus, was Alarm für die Abteilungen Ebersteinburg und Stadtmitte auslöste. Die Abteilung 6 deshalb, weil die Wachschicht bei einem weiteren Einsatz in der Langenstraße gebunden und mit dem 1/44-2 ein schlagkräftiges Fahrzeug gefragt war.
 

Der Grund für den Einsatz waren in Brand geratene Textilien, welche aber schnell gelöscht werden konnten

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 15

19.07.2015 - 12:51 Uhr

 

Durch den Brand in einem Zentralverteiler eines Energieversorgers fiel im Stadtteil Sandweier der Strom aus. Der Verteiler lag Abseits der örtlichen Bebauung und der Zugang dorthin war durch einen umgestürtzen Baum auch noch versperrt. Auf Grund der anfangs chaotischen Lage erließ der Einsatzleiter den Befhel zur Wachbesetzung.

 

Einsatzdauer ca. 1,0 Std.

Einsatz Nr. 097

17.07.2015 - 22:54 Uhr

Brandmeldeanlage - Schwarzwaldhochstraße

 

Während der Wachbesetzung löste die Brandmeldeanlage in einem Waldheim auf der Schwarzwaldhochstraße aus.
Die durch Teile der Abteilung Stadtmitte sichergestellte Wachbesetzung konnte somit das Tanklöschfahrzeug (TLF 20/40 SL) besetzen.
Ein Auslösegrund konnte nicht festgestellt werden

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 14

17.07.2015 - 22:12 Uhr

 

Da es abzusehen war, dass der Einsatz Nr. 096 noch längere Zeit dauern wird,
lies der EVD den Wachbesetzungsalarm auslösen.

 

Hieraus resultierte der Paralleleinsatz Nr. 097

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 076 - Einsatz Nr. 096

17.07.2015 - 21:46 Uhr

Brandmeldeanlage - Römerplatz

 

Ein in Brand geratener Stromverteilerkasten löste Alarm für die Feuerwehr aus.

Die Abteilung Stadtmitte, welche mit dem Löschgruppenfahrzeug vor Ort war, war mit dem Absuchen des Gebäudes betraut, da noch zwei Personen als vermisst galten, welches sich dann aber doch als nicht Korrekt herausstellte.

 

Einsatzdauer ca. 1,5 Std

Alarm 075 - Einsatz Nr. 095

15.07.2015 - 18:21 Uhr

Flugunfall - Merkuriusberg

 

Ein Gleitschirmflieger hatte sich kurz vor der Landung am Fuße des Merkur in einer Baumkrone verfangen. Er konnte über die Drehleiter gerettet werden.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 13

14.07.2015 - 08:19 Uhr

 

Auf Grund einer drohenden Grundwasserverunreinigung durch einen leckgeschlagenen Dieseltank war die Wachschicht langfristig in einen Einsatz gebunden. Der Einsatzleiter verlasste eine Wachbesetzung.

 

Einsatzdauer ca. 1,0 Std.

Alarm 074 - Einsatz Nr. 094

13.07.2015 - 12:30 Uhr

Brandmeldeanlage  - Balger Str.

 

Ausgelöst hatte die BMA in einem Klinikkomplex in der Balger Str. ohne ersichtlichen Grund.

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 093

12.07.2015 - 18:00 Uhr

med. Erstversorgung - Kaiserallee

 

Die sich auf dem Oldtimermeeting befindende Abteilungstadtmitte wurde zu einer medizinischen Erstversorgung einer Besucherin gerufen. Die Patientin wurde von der Feuerwehr versorgt bis der Rettungsdienst eintraf.

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 073 - Einsatz Nr. 092

11.07.2015 - 18:30 Uhr

Feuer - Steinbach

 

Anwohner meldeten ein Feuer eines Ökonomiegebäudes in Steinbach. Durch die große Hitze an diesem Wochenende und auf die Gefahr des Übergreifens auf das Wohngebäude wurde Großalarm ausgelöst. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. 

 

Einsatzdauer ca. 1,0 Std.

Wachbesetzung Nr. 12

11.07.2015 - 15:57 Uhr

 

Durch einen Garagenbrand im Rebland wurde an diesem Samstagnachmittag eine Wachbesetzung ausgerufen. Aus dieser erfolgten keine weiteren Einsätze. 

 

Einsatzdauer ca. 1 Std.

Einsatz Nr. 091

11.07.2015 - 14:38 Uhr

med. Erstversorgung - Kurgarten

 

Die sicvh auf dem Oldtimermeeting befindende Abteilungstadtmitte wurde zu einer medizinischen Erstversorgung einer Besucherin gerufen. Ihr Begleiter hatte die Feuerwehr wahrgenommen und sofort zu Hilfe gerufen. Die Dame konnte von der Feuerwehr stabilisiert werden, der Rettungsdienst wurde verständigt und schließlich die Patientin an den selbigen übergeben.

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 072 - Einsatz Nr. 090

10.07.2015 - 12:08 Uhr

Flugunfall - Geroldsau

 

Anwohner des sonnigen geroldsauer Tals meldeten einen Gleitschirmflieger welche die Ortschaft überflog und möglicherweise am Ortsrand in eine Wiese niederging. Aus dieser Meldung entschloss man sich vorsichtshalber einen Flugunfall zu machen.
Nach kurzer Erkundung war klar, dass der Sportler auf dem dortigen Sportplatz geplant zur Landung gegangen war.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Alles ab! Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 071 - Einsatz Nr. 089

09.07.2015 - 14:30 Uhr

Brandmeldeanlage - Sophienstr.

 

Ohne ersichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einem Schulgebäude in der Sophienstr. aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Alles ab! Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 088

09.07.2015 - 06:05 Uhr

Tierrettung - Grünbachtal

 

Parallel zur BMA Mozartstr. meldeten zwei Jogger, dass sich in Varnhalt im Grünbachtal eine Ziege in einem Zaun eingeklemmt hätte. Zwei Kameraden der Stadtmitte nahmen sich diesem Einsatz an und befreiten die Ziege aus einem alten Fußballnetz, welches als Heuspender diente.

 

Einsatzdauer ca. 45 min

Alarm 070 - Einsatz Nr. 087

09.07.2015 - 05:54 Uhr

Brandmeldeanlage - Mozartstr.

 

Ohne ertsichtlichen Grund löste die Brandmeldeanlage in einem Wohn- und Hotelkomplex in der Mozartstrasse aus.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 15 min

Alarm 069 - Einsatz Nr. 086

07.07.2015 - 21:26 Uhr

Brandmeldeanlage - Merkurbergbahn

 

Am späten Abend löste die Brandmeldeanlage an der Bergstation der Merkurbahn durch einen techn. Defekt aus. Die Abteilungen Wachschicht, Stadtmitte und Ebersteinburg wurden nicht benötigt.

 

Kein Einsatz für die Feuerwehr - Einsatzdauer ca. 30 min

Alarm 068 - Einsatz Nr. 085

06.07.2015 - 17:00 Uhr

Flächenbrand - Kolbergwiese

 

Forstarbeiter meldeten Rauchentwicklung im Bereich Plättig / Kolbergwiese. Auf Grund der unklaren Lage und der hohe Temperaturen bzw. der akuten Waldbrandgefahr wurde die Feuerwehren Baden-baden, Bühlertal und Bühl alarmiert. Schließlich fand die FW Bühlertal den Brandherd und konnte diesen auch schnell ablöschen. Die FW BAD unterstütze hier die benachbarten Kräfte.

 

Einsatzdauer ca. 30 min

Wachbesetzung Nr. 11

05.07.2015 - 14:32 Uhr

 

Wegen eines Unfalls mit LKW-Brand auf der BAB5 leitete der Einsatzleiter eine Wachbesetzung ein.
 

Einsatzdauer ca. 1,0 Std

Alarm 067 - Einsatz Nr. 084

05.07.2015 - 02:41 Uhr

Brandmeldeanlage - Langestr.

 

Ausgelöst hatte die Brandmeldeanlage in einem Hotel in der Langestr. ohne ersichtlichen Grund.

 

Einsatzdauer ca. 15 min

Einsatz Nr. 083

02.07.2015 - 19:10 Uhr

Tierettung - Bismarkstr.

 

Im Traufbereich eines Wohnhauses wurde ein Bienenschwarm entdeckt. Mit Hilfe eines Imkers sollte über die Drehleiter der Bienenstock entfernt werden. Allerdings stellte sich heraus, dass die Insekten sich tief in der Dachhaut versteckten und ohne erheblichen Sachschaden nicht umgesiedelt werden konnten. Möglichweise wurde die Bienenkönigin auch während eines Öffnungsversuchs getötet. Die Einsatzstelle musste leider nach langer und vergeblicher Mühe an einen Schädlicngsbekämpfer übergeben werden.

 

Einsatzdauer ca. 3,5 Std