Alarm 054 - Einsatz Nr. 077
17.06.2016 - 01:55 Uhr
LKW-Brand - BAB5


Bereit gegen 01:30 Uhr wurde die Wachschicht zusammen mit dem EVD, der Abteilung Oos und dem Pressedienst der Feuerwehr auf die Autobahn 5 zu einem brennenden LKW geschickt.
Bereits auf der Anfahrt lies der Wachschichtleiter das TLF der Freiwilligen Feuerwehr Rastatt alarmieren da klar war, dass ein großer Wasserbedarf benötigt wird.
Da man aber auch mit Wasser gegen einen mit Plastikflaschen beladenen LKW nicht viel ausrichten kann, wurde ein Schaumangriff vorbereitet, wozu die um 01:55 Uhr alarmierte Abteilung Stadtmitte den Abrollbehälter Tank zur Einsatzstelle brachte.
Zudem wurde im Laufe des Einsatzes klar dass das Diesel-Wassergemisch aus dem beschädigten Tank abgepumpt werden muss, wozu wiederum die Abteilung 6 den Abrollbehälter Gefahrgut und den Dekon-P zur Einsatzstelle brachte.

 

Außerdem stellten die freiwilligen Wehrleute zusammen mit der Freischicht die Wachbesetzung sicher um im Bedarfsfall mit dem LF 16/16 (1/44-2) ausrücken zu können.

Der Einsatz für die Kräfte der Abteilung 6 war erst um 07:00 Uhr zu Ende als die nächste Wachschicht auf der Wache eintraf.

 

Einsatzdater ca. 5 Std

 

Pressebericht der Polizei